Die letzten Auberg’ler

Kartoffelernte beim UVA – Die letzten Aubergler!

Herbstzeit ist Erntezeit.
Auch bei unserer Kartoffelgruppe.
Jetzt hat wurden die letzten Kartoffel am Auberg geerntet – die letzten Aubergler!
Vielleicht etwas für’s Altenmarkter Heimatmuseum?
Bereits über den Sommer hinweg konnte man Zwiebel, Zucchini, Kohl und Vieles mehr für die gesunde Küche vom Acker holen. Die Kartoffel waren seit September mit dabei. Frisch geerntet schmecken auch diese am Besten.

Beim Kartoffelklauben

Kartoffel im Gras

 

Mit der Grabgabel lässt sich gut ernten

Nun, Ende Oktober, kommen die restlichen Kartoffel aus der Erde.
Der Geruch von Erde und die goldgelben Knollen sind ein Erlebnis Besonderer Art.
Das muss man einmal erlebt haben!
Gespannt war man natürlich, wie die Ernte ausfallen wird.
Zu Guter Letzt hat jeder mehr als einen Sack Kartoffel geerntet. Die Knollen waren eher klein. Dies ist aber dem biologischen und düngerfreien Anbau geschuldet.
Der Geschmack dieser Knollen ist dafür aber umso intensiver.

 

Kartoffel mit Herz

Sack Kartoffel

Schade nur, dass unser Acker im Jahr 2018 zugeteert wird. 
Darauf wird dann der Kreisverkehr des Aubergtunnels errichtet.
Wir haben zwar Geld als Entschädigung bekommen – Grund gibt es leider keinen, da nichts vorhanden ist. Für uns kein Wunder, bei dem Landverbrauch allerorts.
Und da wir auf den Geldscheinen kein Gemüse anbauen können, müssen wir selbst zusehen, wieder an einen neuen Acker zu kommen.

Wenn jemand etwas anzubieten hat, oder uns hierbei behilflich sein kann:
BITTE Bei uns melden!
Wir gehen sorgsam und nachhaltig mit dem Boden um.
Bei uns hat auch Wurm, Schnecke und Käfer ein Gutes Leben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*