Die Platanen in der Schulstraße dürfen weiter leben!

Platanen StrasseVielen Dank an alle Aktivisten und jeden Wähler!
Fast 75 Prozent der abstimmenden Personen haben sich gegen die Fällung der Platanen ausgesprochen!
Herzlichen Dank an alle Unterstützer, Wähler und Aktivisten!

 

Der Stein des Anstoßes:
Die Platanen an der linken Straßenseite sollen gefällt werden.
Nicht nachvollziehbar und unnötig: Die geplante Fällung von mehreren Platanen am linken Straßenrand.
Sind die Bäume doch im besten Alter, schädigen die Straße nicht und spenden Schatten für die Nachmittagsbetreuung der Schule.

Wir sind der Meinung:
Schöne und gesunde Bäume sind durch nichts zu ersetzen. Spenden sie nicht nur Licht, Schatten und gute Luft, sondern fördern unser Wohlbefinden.
Bitte stellen Sie sich vor, wie das Bild ohne diese prächtigen Bäume aussehen würde.
Für ein Negativbeispiel brauchen Sie nicht weit reisen: Sehen Sie sich doch bitte den Rathausplatz in Traunreut an – Durch die Fällung der Kastanien wurde der Platz zur leblosen Wüste.
Das brauchen wir hier in Trostberg nicht wiederholen.

Der 2. Bürgerentscheid in der Geschichte Trostbergs zeigt, dass bei uns Stadtdemokratie aktiv gelebt wird.
Eine überwältigende Mehrheit der Trostberger hat sich für den Erhalt der Platanen und damit Erhalt von Lebensqualität ausgesprochen.

Wahlergebnis aus der Stadtverwaltung

Wahlergebnis aus der Stadtverwaltung

Schreibe einen Kommentar